Amtierende Bürgermeisterin

Gemeinde Wörthsee

CM_Logo.png

FINANZEN

Solide Finanzen sind die Grundlage für die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit einer Gemeinde. Deshalb ist es mir ein Anliegen bei allen gemeindlichen Investitionen eine langfristige Wertschöpfung zu verfolgen.

Einblick

  • Der Schuldenhöchststand von 2017 ist dem Neubau der Grundschule, Hort, Mittagsbetreuung und 2,5-fach Turnhalle mit Außenanlagen mit 2,8 Millionen Euro Kreditaufnahme geschuldet, zusätzlich zu den bereits vorhandenen Altschulden (z.B. durch den Bau der Kinderkrippe). Zum 31.12.2019 wird sich der Schuldenstand auf 3,9 Millionen Euro belaufen.
     

  • Die langfristig gebundenen Kredite werden bedient und so ein steter Schuldenabbau gewährleistet. Ablöse von Kreditverträgen und Sondertilgungen beschleunigen den Schuldenabbau (siehe Abbildung).
     

  • Gleichzeitig haben wir seit 2017 kontinuierlich Grundstückskäufe aus den laufenden Mitteln getätigt ohne zusätzliche Kreditaufnahme. Dazu zählen unter anderem rund 4000 qm am Teilsrain und 4000 qm am Kirchenwirt für rund 4,2 Millionen Euro. Diese Grundstücke entwickeln eine Wertsteigerung für das Gemeinwohl, dem die Gemeinde verpflichtet ist.
     

  • Derzeit werden Verhandlungen für den Kauf eines Gewerbegrundstücks geführt. Der Grundstückswert wurde von einem Gutachterbüro festgestellt und ist aus dem laufenden Haushalt ohne Kreditaufnahme möglich.
     

Wir haben Bodenpolitik betrieben durch den Kauf von Grundstücken und nicht Haushaltspolitik durch den Verkauf von Grundstücken.

Ausblick

  • Grundstücke im Besitz der Gemeinde werden nicht verkauft. Wenn wir sie nicht selbst zur Daseinsvorsorge benötigen, können sie im Erbbaurecht vergeben werden. So nehmen wir sie aus der Spekulation.
     

  • Wir werden weiterhin Grundstücke erwerben, wenn sie den Zielen der Gemeinde zur Umsetzung von Vorhaben oder zur Bevorratung für neue Herausforderungen dienen, etwa für innovative Wohnbaukonzepte.
     

  • Ebenso werden wir Grundstücke zur Entwicklung kleinerer Gewerbeeinheiten kaufen.
     

  • Kredite werden wir nur bei entsprechendem Gegenwert auf der Habenseite aufnehmen.
     

  • Den Ausgaben für ein Kinderhaus steht ein messbarer Gegenwert gegenüber.
     

  • Den Ausgaben für ein Öko-Konto (Pflanzung von Bäumen) steht eine messbare CO2-Kompensation gegenüber.
     

  • Wir wirtschaften solide, damit wir unseren Zahlungsverpflichtungen für den Kreis, für den „Zweckverband weiterführende Schulen“ und dem Erhalt der Klinik Seefeld verlässlich nachkommen können.

QUELLE: Gemeinde Wörthsee 2019

BÜRGERDIALOG

Kontakt

Christel Muggenthal

E-Mail: hallo@christel-muggenthal.de

1. Bürgermeisterin

Gemeinde Wörthsee

  • Facebook - Weiß, Kreis,

© 2020 by Christel Muggenthal

  • Black Facebook Icon